Schüttelgurken 

Zutaten: 

  • 2 Salatgurken 
  • 1 rote Zwiebel 
  • 1 gelbe Zwiebel 
  • ½ Bd. Dill 
  • 6 EL Essig 
  • 3 EL Zucker 
  • 3 TL Senfkörner 
  • 1 TL Salz

 

 

Zubereitung: 

Gurken gründlich waschen, die Enden abschneiden und längs halbieren. Mit einem Teelöffel die Kerne auslösen, dann in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln fein hacken. Dill von den Stielen zupfen und ebenfalls fein hacken. Die Gurkenscheiben in eine große Schüssel geben, alle weiteren Zutaten hinzufügen, kurz mischen und dann auf 2 luftdicht zu verschließende Schraubgläser verteilen. Wer ein großes Glas, in das die Gurken samt Sud und Würz-Zutaten hineinpassen, kann natürlich alles direkt in das Glas geben. Dann werden die Gläser verschlossen – und geschüttelt. Nach 30 Minuten kann man die Schüttelgurken bereits genießen. Sie halten sich im Kühlschrank aber auch ca. 1 Woche (In der Theorie, so lang konnte bei uns bisher noch niemand widerstehen )– dann sollte man jedoch immer, wenn der Kühlschrank gerade geöffnet ist, das Glas kurz schütteln. Die Schüttelgurken können einfach als Salat serviert werden, schmecken aber auch lecker als Beilage oder auf dem Brot.

 

Unser Tipp: Sie wollen häufiger Schüttelgurken machen? Frischen Dill können Sie wunderbar selbst anbauen und so haben Sie immer einen Vorrat parat! -> Saatgut Dill

Bestellen Sie hier Ihre Zutaten: