Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Lammkeule Boric

Heute etwas für Fleischfans (verschiedene vegane und vegetarische Rezepte finden Sie hier.)

 

Zutaten: 

  • 1 Lammkeule ohne Knochen
  • 1,5 l Buttermilch
  • 3 Knoblauchzehen
  • Piment
  • 5 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 4 EL Petersilie, gehackt
  • 2 EL Rosmarin, gehackt
  • 8 EL Semmelbrösel
  • 2 Eigelbe
  • 6 EL Senf
  • etwas Sahne
  • Salz

 

 

 

 

Zubereitung: 

Ca. 1 Tag vor der Zubereitung Knoblauch, Piment, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Lorbeerblätter zerdrücken, die Lammkeule in Buttermilch mit den Gewürzen einlegen und an einem kühlen Ort ziehen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch herausnehmen, abbrausen, trocken tupfen und in Olivenöl von allen Seiten anbraten. Für die Kräuter-Senf-Kruste die Knoblauchzehen und die getrockneten Tomaten hacken. Mit allen weiteren Zutaten vermengen und die Lammkeule mit der Panade bedecken (ganz einfach mit den Händen gleichmäßig fest andrücken). Die Lammkeule in einen Bräter mit Deckel geben (oder mit Alufolie abdecken) und für ca. 2 Stunden bei 160°C im Backofen langsam schmoren lassen. In der letzten Stunde die Temperatur auf 200°C erhöhen und den Deckel abnehmen. Dazu Rosmarinkartoffeln und einen Gurkensalat mit Oliven servieren. Kalten Joghurt mit Salz und Pfeffer anrühren und zur Lammkeule reichen.

 

Bestellen Sie hier Ihre Zutaten: