Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Ente mit Füllung

Zutaten für 4 Personen: 

Zutaten Ente: 

  • 1 Ente (mit Hals, ca. 2,2 kg)
  • 1 kleiner Apfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • getr. Majoran

Zutaten Sauce: 

  • 5 Schalotten
  • 80 g Möhren
  • 160 g Knollensellerie
  • 50 g Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Traubensaft
  • 200 ml Rotwein
  • 300 ml bioladen*Geflügelfond
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • Pfeffer und Salz

 

Quelle: bioladen.de

 

 

Wissen wo es herkommt: Unsere Enten stammen von Familie Jungreithmair

Die Pekingente, eine Stockente, hat ein klassisch weißes Federkleid mit gelbem Schnabel. Dieses Tierrasse wächst langsam heran, das wirkt sich positiv auf ihre Gesundheit aus. Die Enten für unser Weihnachtsangebot stammen unter anderem von den Familien Jungreithmair aus St. Thomas bei Waizenkirchen in Österreich und Bischof aus Kremstal in Kremsmünster. Beide Familien sind 2017 in die Entenzucht eingestiegen und ziehen seitdem für die Eiermacher auf. Die Enten wachsen auf den Höfen in neugebauten Ställen auf, in denen sie Tageslicht und Stroheinstreu vorfinden. Sobald die Witterung es zulässt, können die Enten Auslauf auf den Weideflächen oder den Außenbereich nutzen, der auch über fließendes Wasser verfügt.

Zubereitung: 

Zubereitung Ente & Füllung:

Bürzel der Ente abtrennen und entsorgen. Das Fett in der Bauchhöhle herauslösen und für den Soßenansatz bei Seite legen. 

Die restliche Ente waschen und trocken tupfen dann gründlich mit Salz und Pfeffer würzen. 

Die Haut an den Schenkeln und unten an der Brust mit einem Messer anstechen, sodass beim Braten das Fett hinauslaufen kann. 

Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 

Zwiebeln schälen und zusammen mit dem Apfel in grobe Würfel schneiden. Majoran, Apfel- und Zwiebelwürfel vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ente mit der Mischung befüllen. 

Ente auf die Brust in einen ofenfesten Bräter oder auf ein tiefes Backblech legen, Flügelspitzen nach hinten unter den Rumpf schieben und die Flügel mit einem Küchengarn vor dem Rumpf zusammenbinden. Optional kann die Öffnung der Ente mit Zahnstochern und Garn verschlossen werden. 

Ente im offenen Bräter für ca. 75 Minuten garen. 8. Anschließend mit 300 ml Geflügelfond übergießen und weitere 45 Minuten weiter braten lassen.

 

Für die Sauce: 

Schalotten schälen und würfeln, Möhren und Sellerie putzen, schälen und ebenfalls würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Enten-Innereien, -Hals und Fett darin bei starker Hitze ca. 10 Minuten rösten. Schalotten zugeben und weitere 5 Minuten dunkelbraun rösten. 

Hitze reduzieren, Möhre und Sellerie hinzugeben. Nach ca. 5 Minuten das Tomatenmark kurz mitanbraten und alles mit Traubensaft und Rotwein ablöschen. 

Geflügelfond hinzugeben und mit 400 ml Wasser auffüllen. Bei mittlerer Hitze für 20 Minuten einkochen lassen. 

Dann Nelken, Lorbeer und 1/2 Knolle geschälten Knoblauch hinzugeben und alles für weitere 10 Minuten einkochen lassen. 

Die Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen (ca. 300 ml) und ordentlich aufkochen. Stärke in 4 EL kaltem Wasser auflösen‚ und die Sauce damit abbinden. 

2–3 Minuten weiter kochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß zur Ente servieren.

Unsere Weinempfehlung: Der Primitivo Integro 

Leuchtend rubinrot, mit Noten von Kirschblüte und Gewürzen im ausgeprägten Bukett. Am Gaumen weiche Tannine, gut ausbalanciert mit langem Nachhall.

Bestellen Sie hier Ihre Zutaten: