Nachhaltiger leben - für die Umwelt

Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde und das ist auch gut so. 

Nachhaltigkeit ist wichtig, nicht nur für die kommende Generation, sondern auch für unsere Zukunft und unsere Gesundheit. 

Es muss ein Umdenken stattfinden und wir alle sind gefragt. Oft geht es nicht um die großen Fragen, sondern um einfache, kleinere Änderungen die jeder für sich umsetzten könnte. Nicht alles ist für jeden (sofort) umsetzbar, aber wichtig ist einfach anzufangen. 

Ein paar einfache Tipps zum Start: 

Kaufen Sie Ihre Kleidung von einem fairen Label, probieren Sie Naturkosmetik aus oder stellen Sie ein eigenes Deo selbst her. Nutzen Sie Seife statt Duschgel, Haarseife statt Shampoo. Kaufen Sie weniger, dafür bewusster und mit besserer Qualität. Vermeiden Sie Kunststoff, kaufen Sie stattdessen Getränke in Glasflaschen oder trinken Sie Leitungswasser, kaufen Sie nur unverpacktes Obst und Gemüse und und bringen Sie Mehrwegtaschen zum nächsten Einkauf mit. Nutzen Sie Obst- und Gemüsenetze, Baumwollbeutel für den Broteinkauf und bringen Sie beim Aufschnitt-Einkauf Ihre eigene Verpackung mit. Pflanzen Sie einen Baum, bienenfreundliche Blumen in Ihrem Garten oder Tomaten auf dem Balkon. Kaufen Sie regionaler ein und mehr Bio-Lebensmittel, versuchen Sie weniger Fleisch zu essen oder wenigstens in besserer Qualität, steigen Sie auf Ökostrom und Fairtrade-Kaffee um. Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen. Und ganz wichtig: Hinterfragen Sie!

Es gibt so viele Möglichkeiten, nachhaltiger zu konsumieren. Lass Sie sich nicht abschrecken, weil Sie glauben, Sie müssten gleich perfekt sein. Fangen Sie einfach mal an!

Unsere Empfehlungen für mehr Nachhaltigkeit: