Hühnersuppe mit Grießklößchen

Zutaten

  • 1 Bund (600 g) Suppengrün 
  • 1 küchenfertiges Suppenhuhn 
  • 2 Zwiebeln 
  • 2 Lorbeerblätter 
  •  Salz 
  • 1 TL Pfefferkörner 
  • 15 g Butter oder Margarine 
  •  schwarzer Pfeffer 
  •  geriebene Muskatnuss 
  • 125 g Hartweizen-Grieß 
  • 2 Eier  
  • 1 kleiner Blumenkohl 
  • 300 g Möhren 
  • 150 g tiefgefrorene Erbsen 
  • 8 Stiel(e) Petersilie 
  •  Pfeffer 
  •  geriebene Muskatnuss 

 

 

 

Zubereitung

Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob würfeln. Huhn von innen und außen gründlich waschen. Zwiebeln schälen, halbieren und in einem großen Topf ohne Fett mit der Schnittfläche nach unten anrösten.

Huhn und Suppengrün hineingeben. Ca. 3 1/2–4 Liter kaltes Wasser, Lorbeer, 2–3 TL Salz und Pfefferkörner zufügen. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden köcheln. Zwischendurch Eiweißschaum mit einer Schaumkelle abnehmen.

Ca. 45 Minuten vor Ende der Garzeit für die Grießklößchen 250 ml Wasser, Fett und ca. 1/2 TL Salz, etwas Pfeffer und Muskat aufkochen. Grieß zugeben und mit einem Kochlöffel rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Masse in eine Schüssel geben und ca. 2 Minuten abkühlen lassen. Eier nacheinander unterrühren.

Einen Topf mit reichlich Salzwasser aufkochen. Mit 2 Teelöffeln Klößchen aus der Grießmasse abstechen und in das heiße Wasser geben. Kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 10–15 Minuten gar ziehen lassen. Klößchen mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und waschen. Möhren und Petersilienwurzeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Huhn aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen.

Fleisch von Haut und Knochen lösen. Fleisch klein schneiden. Brühe durch ein feines Sieb gießen. 3 Liter Brühe abmessen und erhitzen. Blumenkohlröschen in die Suppe geben und ca. 10 Minuten köcheln. Erbsen und Möhrenstücke nach 4 Minuten zufügen.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Fleisch, Klößchen und Hälfte der Petersilie in die Suppe geben und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Suppe in eine Terrine geben und mit restlicher Petersilie bestreuen.

Quelle Text und Foto: lecker.de

Bestellen Sie hier Ihre Zutaten: